Snowboardkurse

  • nur für Schulkinder ab 6 Jahren (vollendet)
  • 5 Ganztage, jeweils von ca. 08.00 bis 17.00 Uhr
  • Kursgebühr 260,- € (= 52,- € pro Tag)
  • Geschwisterrabatt von 20,-€ pro Kind
  • ca. 8 Kinder in der Gruppe
  • Kursklasse SB1
  • Busfahrt mit Singen, Spielen Geschichten und Brotzeitmachen
  • Abschlussrennen

Termine:

1.) 02.01. - 06.01.2018
2.) Samstagsreihe: 13.01, 20.01, 27.01, 03.02 und 04.02.2018 (So)

(Mit einem Klick auf den entsprechenden Termin kommen Sie direkt zur Buchungsseite)

Bitte beachten Sie die AGBs.

Haltestellen und Abfahrtzeiten

Die Abfahrts- und Rückkehrzeiten liegen zwischen ca. 07.30 Uhr und 17.00 Uhr. Die genauen Zeiten finden Sie am Vorabend hier im Internet. Die Abfahrts- und Rückkehrzeiten bleiben an allen Tagen gleich.

Kleine Gruppen

Gruppen mit nur ca. 8 Kindern für eine intensive Betreuung.

Abschlussrennen

Abschlussrennen mit Urkunden und Medaillen für alle Kinder.
  • Welche Kursklassen bzw. Einteilungen gibt es?
    LK Kursinhalte Tempo Gelände
    SB 1 Erstes Gleiten, Bremsen, Liftfahren, erstes Kurvenfahren, Sliden mäßig blaue bis einfache rote Pisten
    SB 2 situativ angepasstes Kurvenfahren, Slidetricks, Freestyle, einfache Jumps zügig rote bis einfache schwarze Pisten
  • Welche Ausrüstung wird benötigt?

    Boardlänge: Brust- bis maximal Kinnhöhe, eher kürzer als zu lang. Snowboards bleiben während der 5 Kurstage im Bus (ausgenommen Samstagsreihe).

    Boardschuhe: Softboots mit gut gepolsterter Zunge, - zum Probieren den Innenschuh aus dem Schuh herauszunehmen, mit der Ferse ganz nach hinten rutschen. Vor der großen Zehe sollte noch ca. 1 cm Platz sein. Keine Skischuhe!

    Bindung: Schalenbindungen - bitte im Sportfachhandel einstellen lassen.

    Schneebrille: unentbehrlich zum Schutz der Augen - besonders bei Schneefall - gute Passform wichtig.:

    Handschuhe: Gefütterte gut wasserfeste Fäustlinge halten die Hände besser warm. Bringen Sie bitte Ihre Kinder mit angezogenen Skischuhen zum Bus.

    Helm: keine Pflicht, jedoch empfohlen, gute Passform, Helmhaube, bitte keinen Schal (Verletzungsgefahr!)

    Hose: unbedingt wasserfest!

    Leihausrüstung: Online-Bestellung über "Kursanmeldung und Skiverleih". Wir bringen die bestellte Ausrüstung zum Bus mit. Sie geben sie am letzten Kurstag wieder am Bus ab. Eigene Schuhe nicht vergessen.

    Markieren der Ausrüstung: Bitte Namen und/oder Telefonnummer auf alle losen Ausrüstungsgegenstände schreiben (Tape, Edding Wäschestift …). Die Skischule haftet nicht für verlorene Gegenstände. Fundsachen sind während des Kurses in der Buskiste beim Busleiter – bitte nachfragen! - oder nach dem Kurs in Heimstetten, Graf Andechs Straße 4, Tel. 089/9035900 abzuholen.

    Rucksack mit Brotzeit, ausreichend Getränk (dicht und bruchsicher), Schneebrille, Mütze oder Helm und warmen Handschuhen (ideal Fäustlinge) sowie evtl. Ersatzhandschuhe.

  • Welche Snowboardgebiete werden angefahren?

    Lenggries / Wegscheid

    Das Brauneck bietet Ihren Kindern und auch uns den optimalen Platz für ein traumhaftes Wintererlebnis.
    Ob als Ski-Anfänger oder mit dem Ziel, den bekannten Garland zu meistern, ob man sich der Natur widmen mag oder die Sonnenterassen der einladenden Hütten genießen möchte - Lenggries bietet all diese Dinge in einer unverwechselbaren Art und Weise. Die präparierten Hänge in Wegscheid bieten für alle Anfänger einen optimalen Einstieg in das Skivergnügen. 2 Lifte stehen uns am Jaudenhang zur Verfügung, welche mit Schneekanonen Sicherheit für die gesamte Skisaison bieten. Die Parkplätze befinden sich direkt unterhalb der Liftanlagen, so dass keine langen Wege zurückgelegt werden müssen. Mit dem Milchhäusl-Sechsersessellift erschließt sich das obere Gebiet von Lenggries, welches die gesamte Bandbreite von Hängen und Herausforderungen bietet. Nichtzuletzt der "Garland" - der sich als einer der steilsten Hänge Bayerns meist als schwierige Buckelpiste präsentiert, gibt Lenggries diesen besonderen Charakter.

    Internetseite des Betreibers:
    http://www.brauneck-bergbahn.de/


    Sudelfeld

    Die offenen und breiten Wiesenhänge vor imposanter Bergkulisse bieten alle Voraussetzungen für ein abwechslungsreiches Skigebiet. Die 21 Lifte, davon 3 Sesselbahnen, erschließen Pisten, die sich aus der natürlichen Geländeform des traditionellen Almgebiets ergeben. Im baumarmen Gelände sorgen 31 km präparierte Abfahrten unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade für pures Skivergnügen. Dabei überwiegen die meist leichten bis mittelschweren Pisten, mit Ausnahme der anspruchsvollen Abfahrten am Waldkopf (FIS Snowboard Weltcup-Strecke) und zur Rosengasse. Das Sudelfeld ist insbesondere für Familien und Einsteiger geeignet. Aber auch Profis und Genussskifahrer kommen auf ihre Kosten.

    Internetseite des Betreibers:
    http://www.sudelfeld.de/skigebiet/


    Spitzing

    Am Spitzingsee bietet sich jedes Jahr aufs neue eine Skiwelt, welche es für viele Kinder zum ersten mal zu entdecken gilt und mit Stümpflingbahn und Kurvenlift werden einige Pistennamen in Erinnerung bleiben.
    Die abwechslungsreichen Geländeformen bieten sowohl breite, präparierte Pisten als auch Buckelpisten und Waldabfahrten. Die malerische Kulisse mit dem eingebetteten Schliersee ist nur ein weiteres Highlight.

    Internetseite des Betreibers:
    http://www.schliersee.de/


    Scheffau

    Mehr als nur eine willkommene Abwechslung - ein Skigebiet, welches für Ihre Kinder eine Erlebnisreise ist. Eine Skisafari durch das ganze Gebiet füllt den Tag mit immer neuen Entdeckungen und Herausforderungen.
    Auch hier sind für alle Könnensstufen die Bedingungen gegeben, die Ihre Kinder für ihre individuellen Fortschritte benötigen - mit der traumhaften Kulisse des Wilden Kaisers im Hintergrund.

    Internetseite des Betreibers:
    http://www.wilderkaiser.info/

  • Reserve Kursinformationen 2